FC Barcelona :Carlos Vela bestätigt: Barça wollte mich holen

carlos vela 2
Foto: Maxisport / Shutterstock.com
Anzeige

Carlos Vela hat vor der Corona-Pause in der MLS für den Los Angeles FC schon in zwei Spielen zweimal getroffen. Auch vor einem Jahr war er ähnlich treffsicher und wollte zum FC Barcelona.

Dem Magazin GQ verriet der Mexikaner: "Sie wollten mich verpflichten. Ich sollte vier Monate lang dort spielen. Das habe ich natürlich angenommen, weil es eine großartige Möglichkeit gewesen ist."

Ein Wechsel kam dann aber doch nicht zustande. "Mein Verein hat es mir natürlich nicht leicht gemacht", erinnerte sich Carlos Vela weiter, der beim Los Angeles FC zu den besten Spielern gehört.

carlos vela
Foto: Maxisport / Shutterstock.com

Das habe der Torjäger natürlich verstanden. "Sie versuchen das Beste für sich herauszuholen. Ich habe es versucht, aber es sollte einfach nicht sein. Aber das ist vollkommen in Ordnung, weil ich hier sehr glücklich bin", ergänzte Vela.

Statt des früheren mexikanischen Nationalspielers verpflichtete der FC Barcelona vor einem Jahr Kevin-Prince Boateng.

Die Leihe des gebürtigen Berliners war wenig erfolgreich. Boateng durfte in der Rückrunde nur viermal ran, kam dabei auf keine Torbeteiligung.