Traumtor im Supercup :Casemiro erklärt: Warum Toni Kroos so wichtig für Real Madrid ist

Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com
Anzeige

Der Sieger zwischen Barcelona und Atletico Madrid trifft im spanischen Supercup auf Real Madrid. Die Königlichen setzten sich im ersten Halbfinale mit 3:1 gegen den FC Valencia durch.

Toni Kroos (30) brachte Real Madrid mit einer direkt verwandelten Ecke in Führung (15.). Ein Geniestreich des stark aufspielenden Regisseurs.

Bereits vor der Halbfinal-Partie hatte sich Kroos' Mannschaftskollege Casemiro zu Lobeshymnen über den Deutschen hinreißen lassen.

"Er ist einer unserer wichtigsten Spieler", schwärmte der brasilianische Nationalspieler von Kroos und begründete: "Weil er den Rhythmus bestimmt, in dem die Mannschaft spielt."

Casemiro weiter: "Wenn Toni möchte, dass die Mannschaft langsamer wird, spielt sie etwas langsamer. Wenn er das Tempo steigern will, spielen wir schneller."

Kroos' Führungstreffer gegen Valencia ließ Isco Alarcon (39.) das zweite Real-Tor folgen, Luka Modric (65.) machte dann alles klar. Dani Parejo sorgte in der Nachspielzeit per Strafstoß nur noch für Ergebniskosmetik.

» Eden Hazard enthüllt: So war das mit der Cristiano-Trikotnummer

» Poker um Paul Pogba: Zinedine Zidane gibt die Hoffnung auf

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige