Casemiro kassiert kräftige Gehaltserhöhung

20.05.2020 um 20:33 Uhr
von Tobias Krentscher
LaLiga-Redakteur
Schreibt seit 2010 über den spanischen Fußball. Gründer und Chefredakteur von Fussballeuropa.com.
casemiro
Foto: Maxisport / Shutterstock.com
Weiterlesen nach dem Video

Real Madrid und Casemiro. Das passt. Der brasilianische Mittelfeldabräumer ist längst ein Eckpfeiler der Blancos und ein Publikumsliebling bei den Madridistas.

Casemiro, einst aus seiner brasilianischen Heimat in die Zweitvertretung von Real Madrid gewechselt, hat längst ein hohes Standing im Verein. Dieses drückt sich nun offenbar auch auf seinem Gehaltscheck aus.

Für seine Unterschrift unter eine Vertragsverlängerung bis 2023 kassiert der Nationalspieler gemäß SPORT eine kräftige Gehaltserhöhung auf neun Millionen Euro netto pro Jahr.

Bisher soll der 28-Jährige, der zwischen September und Dezember 21-mal in Folge in der Startelf stand, mit 5,5 Millionen pro Spielzeit nach Hause gegangen sein.

Video zum Thema
Verwendete Quellen: SPORT
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG