FC Porto :Casillas-Ersatz: Porto holt Südamerikaner

Foto: Marcos Mesa Sam Wordley / Shutterstock.com
Anzeige

Im gehobenen Fußballer-Alter von 31 Jahren beginnt für Agustin Marchesin das größte Abenteuer seines Lebens.

Der Torhüter verlässt den mexikanischen Klub CF America und schließt sich dem FC Porto an. Das geht aus einer offiziellen Meldung hervor.

Der Teilnehmer an der Champions-League-Qualifikation hatte sich in den vergangenen Wochen auf die Suche nach einem Nachfolger für den wegen eines Herzinfarkts in die Teambetreuung gewechselten Iker Casillas gemacht.

Porto überweist für Marchesin dem Vernehmen nach elf Millionen Euro Ablöse.

Der Argentinier stand zuletzt im Aufgebot der Albiceleste für die Copa America, kam allerdings nicht zum Einsatz. Der Transfer dürfte gute Miene bei Eintracht Frankfurt verursachen.

Schließlich galt Porto als Nebenbuhler um Kevin Trapp, den die Adlerträger nur zu gerne fest unter Vertrag nehmen würden.

Eine Einigung mit Paris Saint-Germain lässt bisher allerdings auf sich warten.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Video zum Thema

Anzeige