Foto: Vlad1988 / Shutterstock.com

Chelsea :Cavani statt Higuain: Chelsea denkt um

  • Fussballeuropa Redaktion Dienstag, 08.01.2019

Gerücht Chelsea hat sein Interesse an Gonzalo Higuain Medienberichten zufolge zu den Akten gelegt - und nimmt nun Edinson Cavani (31) ins Visier.

Werbung

Im vergangenen Sommer wollte Maurizio Sarri seinen Ex-Schützling Gonzalo Higuain von Juventus Turin an die Stamford Bridge holen.

Und die Chancen, dass der Coach und Higuain nach zwei Jahren wiedervereint werden könnten, standen gut.

Higuain, der unter Sarri beim SSC Neapel einen Torrekord in der Serie A aufstellte, stand bei den Bianconeri nach der Verpflichtung von Cristiano Ronaldo auf der Abschussliste.

Doch Sarri konnte die Bosse des FC Chelsea nicht von seinem Transferwunsch überzeugen. Higuain wechselte zum AC Mailand.

In den vergangenen Monaten flackerte das Interesse der Blues an Higuain neu auf - bis jetzt. Laut DAILY EXPRESS spielt der Argentinier keine Rolle mehr in London.

Der Tageszeitung zufolge richtet Chelsea stattdessen sein Radar auf Edinson Cavani (31) von Paris Saint-Germain aus.

Video zum Thema

Cavani, der im nächsten Monat 32 wird, steht in Paris noch bis 2020 unter Vertrag.

Um Cavani kursieren seit Monaten Abschiedsgerüchte. Ein Grund: Der uruguayische Nationalstürmer und Superstar Neymar können sich nicht sonderlich gut leiden.

Bisher warf der SSC Neapel als Interessent seinen Hut in den Ring. Präsident Aurelio De Laurentiis warb öffentlich um seinen Ex-Stürmer (2010 bis 2013).