Chelsea :Cesc Fabregas: Lukrativer Lockruf von einem alten Bekannten


Gerücht Der AC Mailand bekommt Konkurrenz im Kampf um Cesc Fabregas (31) vom FC Chelsea.

  • Fussballeuropa RedaktionSamstag, 22.12.2018
Foto: Marco Iacobucci EPP / Shutterstock.com
Anzeige

Am Saisonende läuft Fabregas' Vertrag an der Stamford Bridge nach fünf Jahren aus. Bleibt der Spanier?

Chelsea würde gerne verlängern, doch Fabregas ist unzufrieden mit seiner Jokerrolle und liebäugelt mit einem Vereinswechsel.

Der AC Mailand wirft seine Angel aus und hofft auf einen Winter-Wechsel. Allerdings lockt nun Medienberichten zufolge auch der AS Monaco.

Die GAZZETTA DELLO SPORT hat in Erfahrung gebracht, dass der abstiegsbedrohte Klub von Chefcoach Thierry Henry Fabregas ebenfalls verpflichten will.

Während Milan sportlich als Tabellenvierter mit der Aussicht auf eine Champions-League-Qualifikation die besseren Karten im Poker um Fabregas haben dürfte, sieht es finanziell anders aus.

Die Monegassen aus der Steueroase hätten keine Probleme Fabregas' kolportierten Wunsch nach einem Jahresgehalt von fünf Millionen Euro zu erfüllen, während Milan Probleme mit dem Financial Fairplay hat.

Monacos Cheftrainer Thierry Henry und Fabregas sind alte Bekannte. Vier Jahre standen sie  gemeinsam beim FC Arsenal unter Vertrag.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Video zum Thema

Anzeige