Chelsea :Cesc Fabregas: Maurizio Sarri hat Verständnis für seine Flucht


Chelsea-Coach Maurizio Sarri nimmt Cesc Fabregas (31) den bevorstehenden Abschied von der Stamford Bridge nicht übel.

  • Fussballeuropa RedaktionDonnerstag, 10.01.2019
Foto: Vlad1988 / Shutterstock.com
Anzeige

Nach 4,5 Jahren verabschiedete sich Cesc Fabregas unlängst gegen Nottingham unter Tränen von den Fans des FC Chelsea.

Der Spanier steht vor einem Winter-Wechsel zum AS Monaco. Cheftrainer Maurizio Sarri hätte Fabregas gerne behalten.

Dass der Mittelfeldregisseur das Weite sucht, kann der Italiener aber nachvollziehen.

"Bei diesem Klub gibt es eine Regel: Die Verträge von Spielern über 30 werden immer nur um ein Jahr verlängert. Ich möchte nicht, dass ein so wichtiger Spieler wie Cesc unglücklich ist", sagte Sarri laut MARCA.

Fabregas kam 2014 vom FC Barcelona an die Stamford Bridge. Mit Chelsea holte er zwei Meisterschaften.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Video zum Thema

Anzeige