Ex-Barça-Weggefährten :Cesc Fabregas: "Pep Guardiola? Es sind Dinge passiert, über dich ich nicht sprechen möchte"

cesc fabregas 13
Foto: mooinblack / Shutterstock.com

Gegenüber CATALUNYA RADIO erklärt Cesc Fabregas, dass er sich nach seiner Zeit beim FC Chelsea noch immer regelmäßig mit Jose Mourinho austauscht und dieser ihn nach seinem Weggang vom FC Barcelona am meisten inspiriert habe.

"Er erzählte mir, wie wir auf dem Feld gekämpft haben, wie alles geendet hatte und sprach über sein neues Projekt.  Ich gab dem Profi den Vorrang und heute schreibe ich ihm immer noch. Ich betrachte ihn als einen Freund, er hat mir damals sehr geholfen", so Fabregas, der mit Mourinho 2014/15 das englische Double holte.

Hintergrund


Mit seinem ebenfalls ehemaligen Trainer Pep Guardiola habe er keinen Kontakt mehr. "Es sind Dinge passiert, über dich ich nicht sprechen möchte", so Fabregas, der auf Guardiolas Anordnung für 34 Millionen Euro vom FC Arsenal nach Barcelona geholt wurde.

Trotz der Vorkommnisse, die Fabregas nicht im Detail beschreibt, charakterisiert er Guardiola als die Person, von der er im Fußball vielleicht am meisten gelernt habe. Seit Januar 2019 spielt Fabregas für den AS Monaco.