Anzeige

Champions League :Barça besiegt Sporting, muss aber mächtig leiden - Valverde verteilt Sonderlob

ernesto valverde 2
Foto: Efecreata Photography / Shutterstock.com
Anzeige

Allerdings war der 1:0-Auswärtssieg der Katalanen bei Sporting Lissabon ein hartes Stück Arbeit. Ein Eigentor der Portugiesen brachte den spanischen Pokalsieger auf die Siegerstraße.

Defensivstratege Sergio Busquets gab nach der Partie zu: "Wir wussten, dass es schwierig werden würde. Sporting hat eine starke Mannschaft und in ihrem Stadion machen sie es den Gegnern schwer."

Man sei zwar besser gewesen und habe die Kontrolle und die klareren Chancen gehabt, so Busquets, "aber wir mussten leiden und hatten Glück mit dem Eigentor."

Sein Coach sah es ähnlich. "Wir wussten, dass wir hier leiden müssen, wenn wir etwas holen wollen", erklärte Ernesto Valverde.

Ein Sonderlob vergab der Barça-Coach an Sergi Roberto. Die Allzweckwaffe der Blaugranas kam in Portugal als Rechtsaußen zum Einsatz, spielte vor Neuzugang Nelson Semedo.

"Sergi Roberto ist gelernter Mittelfeldspieler, aber er kann auch Rechtsverteidiger spielen. Auch die Rolle als Rechtsaußen liegt ihm perfekt", erklärte der Übungsleiter: "Er kann uns in Offensive und Defensive helfen. Ich bin sehr zufrieden mit ihm."

Folge uns auf Google News!