Anzeige

Gehalts-Rangliste :Champions-League-Gehälter: Barça zahlt am meisten - dann folgt Real Madrid

lionel messi 2019 01 6
Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com
Anzeige

Anhand des Gehälter-Rankings lässt sich zumindest schon mal erahnen, wer eine Chance auf den diesjährigen Champions-League-Titel haben könnte. THE SUN berichtet über eine Rangliste, welche die Jahres-Durchschnittsgehälter der europäischen Eliteklubs deklariert.

Platz 1 belegt der FC Barcelona, der seinen Spielern 2018/19 im Durchschnitt umgerechnet rund 10,4 Millionen Euro per annum zahlte. Topverdiener aufseiten der Blaugrana ist Superstar Lionel Messi, der allein wöchentlich 1,3 Millionen Euro erhält.

Real Madrid zahlt nach Barça am meisten

Hinter Barça folgt mit 9,4 Millionen Euro Dauerrivale Real Madrid, der sich auf die Champions League heruntergebrochen bereits aus dem Wettbewerb verabschiedet hat. Das Treppchen komplettiert Juventus Turin (8,5 Mio. Euro), das ebenfalls nicht mehr vertreten ist.

Die weiteren Plätze belegen Viertelfinalist Manchester City (7,7 Mio. Euro) und der frischgebackene Halbfinalteilnehmer Paris Saint-Germain (6,8 Mio. Euro). In dem Zehner-Ranking nimmt der FC Bayern (6,8 Mio. Euro), der einzige deutsche Vertreter, Platz 6 ein.

Die letzten vier Ranglistenplätze teilen sich drei Premier-League-Riesen sowie ein LaLiga-Klub. Auf sieben und acht kommen Manchester United (6,1 Mio. Euro) und der FC Liverpool (5,9 Mio. Euro), die erst gar nicht oder nicht mehr in der Champions League vertreten waren/sind.

Viertelfinalist Atletico Madrid belegt mit demselben Durchschnittslohn wie die Reds den vorletzten Platz und der FC Arsenal schließt das Geldgedrängel mit 4,8 Millionen Euro ab.

Klubs wie Atalanta Bergamo, RB Leipzig oder Olympique Lyon, die es allesamt bis ins Königsklassen-Viertelfinale geschafft haben, werden übrigens erst gar nicht im Klassement aufgeführt.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!

Anzeige