Wer verdiente 2018/2019 am meisten? :Champions-League-Kohle: Barça lässt Liverpool hinter sich

fc barcelona team 2020 103
Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com
Anzeige

Den Spitzenplatz in der Einnahmetabelle der vergangenen Champions-League-Saison sicherte sich der FC Barcelona, der zwar schon im Halbfinale scheiterte, aber von der UEFA mit 117,73 Millionen Euro alimentiert wurde.

Mit etwas größerem Abstand belegt der spätere Sieger, der FC Liverpool, mit 111,10 Millionen Euro den 2. Platz.

Den Reds nachfolgend steht Tottenham Hotspur, das im Endspiel seinem englischen Konkurrenten unterlag. Die Spurs erhielten 101,62 Millionen Euro.

Weit abgeschlagen im Ranking kommen die deutschen Teilnehmer. Der FC Bayern ist einmal mehr das Zugpferd der Bundesliga und bekam mit 82,87 Millionen Euro dementsprechend auch das größte Geldscheinbündel.