Champions League :Mo Salah verdrängt Reds-Legende Steven Gerrard

mohamed salah 2020 01 005
Foto: MDI / Shutterstock.com
Werbung

Der Ägypter schoss sich durch den Führungstreffer in der achten Minute bereits abermals in die Annalen seines Klubs. In Arjen-Robben-Manier zog Salah von der rechten Strafraumseite nach innen, ließ dabei ganz nebenbei drei Verteidiger stehen und versenkte den Ball im linken unteren Eck. Damit erzielte er in neun aufeinanderfolgenden Spielen mindestens ein Tor, was zuvor noch keinem Liverpool-Spieler gelungen war.

Nach dem zweiten Treffer durch Naby Keita (13') schien der Drops eigentlich gelutscht zu sein. Atletico steckte aber nicht auf und kam durch einen Doppelpack von Antoine Griezmann (20'+34') zum Ausgleich. In der 78. Minute verwandelte Mo Salah einen Elfmeter und führte die Reds mit seinem zweiten Tor auf die Siegerstraße.

Hintergrund

Mit seinem 31. Champions League-Treffer zog der 29-Jährige darüber hinaus an Liverpool-Ikone Steven Gerrard vorbei. Der aktuelle Trainer der Glasgow Rangers kam in seiner Karriere auf 30 Tore für seinen LFC.

Video zum Thema