Champions League

Mohamed Salah bricht nach Final-Pleite sein Schweigen

getty mohamed salah 22060325
Foto: / Getty Images

"Ich kann nicht in Worte fassen, wie sehr wir diesen Pokal nach Liverpool zurückbringen wollten, aber am Ende konnten wir es nicht", teilt der Nationalspieler bei Twitter mit.  Ich kann den Fans nicht genug für ihre Unterstützung danken."

Für Liverpool ist die Saison 2021/2022 trotz der Niederlage im Endspiel der Königsklasse eine erfolgreiche. Die Reds gewannen den englischen Pokal und den Ligapokal. In der Meisterschaft scheiterte man knapp an Manchester City.

Champions League

Wettbewerbsübergreifend 51 Partien stecken Salah in den Knochen. Hinzu kommen 14 Spiele mit der ägyptischen Nationalmannschaft, mit der in den kommenden Tagen die Qualifikation für den Africa Cup ansteht. Danach geht es für Salah in den wohlverdienten Urlaub.

Der Torschützenkönig der Premier League (gemeinsam mit Heung-Min Son von den Tottenham Hotspur) hat aber bereits die nächste Spielzeit im Blick. "Es war eine sehr lange Saison, aber ein Teil von mir wünscht sich, dass die nächste morgen wiederbeginnt", erklärt der 29-Jährige.