Anzeige

Champions League :Nach Carvajal-Ausfall: So plant Zinedine Zidane rechts defensiv gegen Bayern

daniel carvajal 13
Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com
Anzeige

In Danilo hatte Real Madrid im vergangenen Sommer einen Hochkaräter abgegeben, der in den Jahren zuvor als Backup für Carvajal zum Einsatz kam.

Für den Brasilianer holte der Rekordmeister keinen Ersatz, der einzige gelernte Rechtsverteidiger im Kader neben Carvajal: Achraf Hakimi (18).

Dem jungen Außenverteidiger wird aber nicht zugetraut, gegen Bayern München im Halbfinal-Rückspiel den Laden dicht zu halten. Daher steht er nicht im Aufgebot.

Nach Informationen der Sporttageszeitung MARCA plant Zinedine Zidane daher, Rechtsaußen Lucas Vazquez als Rechtsverteidiger aufzubieten.

"Ja, Lucas könnte es werden", entgegnete Zidane am Rande des Spiels gegen Leganes über die Rechtsverteidiger-Frage.

Allerdings sind die Hoffnungen auf einen Einsatz von Nacho Fernandez noch intakt.

Die defensive Allzweckwaffe konnte am Montag trainieren - und wurde in den Kader der Königlichen für das Rückspiel nominiert.

Offen ist allerdings, ob Zidane dem gelernten Innenverteidiger nach dessen Verletzung 90 Minuten gegen Bayern zutraut, oder doch auf den topfiten Lucas Vazquez setzt.

Während Nacho Fernandez im Kader steht, hat Isco Alarcon (26) es nicht mehr rechtzeitig geschafft, fit zu werden. Er verpasst den Champions-League-Kracher gegen Bayern München.

Folge uns auf Google News!