Foto: Vlad1988 / Shutterstock.com

Champions League :Nach dem Achtelfinal-Aus blickt Jose Mourinho zurück in die Vergangenheit

  • Thomas Müller Mittwoch, 14.03.2018

Chefcoach Jose Mourinho (55) hat mit einer überraschenden Aussage über frühere Pleiten von Manchester United auf das Ausscheiden in der Königsklasse reagiert.

Werbung

Manchester United hat das Viertelfinale der Champions League verpasst, durch eine Heimpleite gegen Sevilla.

Nach dem 0:0 im Achtelfinal-Hinspiel in Sevilla setzte es am Dienstagabend im Theatre of Dreams eine 1:2-Niederlage.

Beide Tore für die Andalusier erzielte der eingewechselte Ben Yedder, Romelu Lukaku konnte nur noch verkürzen.

Das Aus des umsatzstärksten Vereins der Welt gegen Außenseiter Sevilla war besiegelt. Eine Blamage, meinen vielen. Nicht so Mourinho.

The Special One erinnerte in der Pressekonferenz nach der Pleite an frühere Enttäuschungen der Red Devils im Achtelfinale, an denen er selbst nicht unbeteiligt war.

"Ich habe schon zweimal an dieser Stelle hier gegessen, mit Porto und mit Real Madrid. Beide Male schied Man Utd aus, also ist das nichts Neues für diesen Verein", sagte Mourinho.

Mit Porto setzte sich Mourinho 2004 gegen United durch, 2013 schaltete er Manchester mit Real Madrid ebenfalls im Achtelfinale aus.

Werbung

Manchester United

Weitere Themen