Champions League

Villarreal im Viertelfinale - Unai Emery widmet Sieg krebskrankem Vizepräsidenten

17.03.2022 um 15:48 Uhr
unai emery 2021 12
Foto: Vlad1988 / Shutterstock.com
Video zum Thema

Gleich nach dem Spiel sprach der Coach des Gelben U-Boots über Jose Manuel Llaneza, der im Februar bekannt gab, an Leukämie zu leiden. "Wir wollen ihm diesen Sieg widmen, weil er einen schwierigen Moment durchmacht. Jose Manuel ist voller Energie und es freut mich zu wissen, dass er einen guten Moment gehabt haben wird."

Llaneza war knapp 28 Jahre bei Villarreal angestellt und wird das Match gegen Juve sicherlich mit Freude verfolgt haben. Der Erkrankte hat sich vielleicht wie so viele Fans gefragt, warum Gerard Moreno, der Torschütze zum 1:0, erst in der 74. Minute eingewechselt wurde.

Auf diese Frage war Unai Emery im Anschluss vorbereitet: "Wir hatten einen Spielplan. Wir wussten, dass es schwierige Momente geben würde. Wir haben uns um Gerard gekümmert und wollten, dass er mit voller Zuversicht ins Spiel kommt."

Champions League

Moreno zog sich Anfang Februar eine Wadenverletzung zu, die ihn fortan zum Zuschauen verbannte. Nach anderthalb Monaten Pause und sechs verpassten Spielen bedeutete der Sieg über Juventus Turin natürlich das perfekte Comeback. "Heute ist Gerard wirklich zurückgekehrt", kommentierte sein Coach treffend.

Unai Emery: Hintergrund

Anzeige