Anzeige

Champions League :Wirbel nach Blamage: Busquets kritisiert Taktik, Enrique kontert

sergio busquets
Foto: Celso Pupo / Shutterstock.com
Anzeige

Nach der Blamage im Parc des Princes hinterfragte Defensivstratege Sergio Busquets die Taktik der Katalanen kritisch.

"Paris Saint-Germain war in vielen Phasen des Spiels die bessere Mannschaft als wir. Ihr taktischer Plan war besser als unserer", sagte der Welt- und Europameister an den Mikrofonen von TV3.

PSG presste von Beginn an hoch, Barcelonas Offensivabteilung kam nicht in die Gänge. Erst nach den Treffern von Angel di Maria und Julian Draxler ließ sich PSG zurückfallen, presste aber phasenweise immer wieder hoch.

Busquets gab zu, dass man PSG so druckvoll nicht so erwartet habe. "Sie haben besser gepresst und waren taktisch besser. Sie hatten ihren Plan, den sie durchgezogen haben, auch wenn das Ergebnis zu hoch ausfällt", erklärte der Mittelfeldakteur.

Busquets' Äußerungen lassen darauf schließen, dass Barça-Coach Luis Enrique (46) seine Mannschaft nicht optimal einstellte. "Wir haben etwas anderes erwartet und uns anders vorbereitet", so der Katalane.

Ein Problem des Willens sei es nicht gewesen. "Es ging nicht um die Einstellung heute, es ging um Fußballerisches", versicherte der 28-Jährige.

Chefcoach Enrique war mit den Aussagen seines Leitwolfs alles andere als einverstanden. "Ich weiß nicht, worauf sich Busquets bezieht", erklärte Enrique laut dem Fachblatt SPORT.

Der Trainer weiter: "Es stimmt nicht, dass sie uns überrascht haben, aber ich werde jetzt nicht ins Detail gehen, denn ich bin kein Fan dieser Interviews kurz nach dem Spiel, wenn alle noch unter Strom stehen".

Folge uns auf Google News!