Champions League :Wunder gegen Barcelona: Sir Alex Ferguson war Glücksbringer für die Roma

alex ferguson 5
Foto: lev radin / Shutterstock.com
Werbung

Als der italienische Hauptstadtklub die Katalanen mit 3:0 aus dem Olimpico schoss und das Halbfinale der Champions League erreichte, war Sir Alex Ferguson dabei.

Der legendäre Teammanager von Manchester United war auf Einladung von Roma-Präsident James Pallotta im Stadion.

Der Schotte sah live, wie Edin Dzeko, Daniele De Rossi und Kostas Manolas die Aufholjagd der Italiener wahr machten.

Präsident Pallotta scherzte nach der Partie: "Deshalb habe ich Sir Alex Ferguson hierher gebracht, um Glück zu bringen!"