AC Mailand :Chancenlos in Mailand: Alen Halilovic vor Abschied

Foto: Maxisport / Shutterstock.com
Anzeige

Der Mittelfeldakteur galt 2014 als "kroatischer Messi", als sich der FC Barcelona für 5 Millionen Euro seine Dienste von Dinamo Zagreb sicherte.

In der Zweitvertretung sollte Halilovic langsam an die Profis herangeführt werden. Ein Jahr später kickte er auf Leihbasis bei Sporting Gijon, ehe er an den Hamburger SV verkauft wurde.

Bei den Norddeutschen konnte sich Halilovic nicht durchsetzen, es ging auf Leihbasis zurück nach Spanien (Las Palmas).

Im vergangenen Sommer sicherte sich der AC Mailand ablösefrei seine Dienste. Doch unter Gennaro Gattuso (40) spielt das Ex-Supertalent keine Rolle.

Bis auf Kurzeinsätze in der Europa League kommt der mittlerweile 22-Jährige nicht zum Zug. Milan will den Mittelfeldakteur Medienberichten zufolge loswerden.

Laut SKY SPORT ITALIA zeigt Besiktas Istanbul Interesse. Der Berater des Ex-Nationalspielers soll in die Türkei gereist sein, um eine Übereinkunft mit Besiktas zu treffen.

Anzeige

Milans Sportdirektor Leonardo kann die Berichte um Halilovic nicht bestätigen - zumindest gibt es keine Anfrage vom Bosporus.

"Wir haben keine offiziellen Angebote für Borini und Halilovic erhalten", sagte der Brasilianer.

» Ex-Manager enthüllt: Milan wollte Carlo Ancelotti zurückholen

» Zlatan Ibrahimovic schickt eine Kampfansage an Cristiano Ronaldo und Co.

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige