Chelsea Antonio Rüdiger: Hohe Prämie schreckt den FC Chelsea ab – kein Agreement mit Juve

antonio rudiger 2021 7
Foto: MDI / Shutterstock.com

Der FC Chelsea steht vor entscheidenden Wochen, einige Stammspieler müssen mit neuen Verträgen ausgestattet werden, weil sonst ein ablösefreier Wechsel nicht verhindert werden kann. Dazu gehört unter anderem Antonio Rüdiger.

Wie der britische Journalist Duncan Castles im Podcast The Transfer Window erzählt, hat Rüdiger signalisiert, seinen auslaufenden Vertrag verlängern zu wollen. Der im Zuge dessen geforderte Unterschriftsbonus über 30 Millionen Euro sowie ein Netto-Jahresgehalt von sechs Millionen Euro haben die Blues jedoch zurückschrecken lassen. "Er hat Druck auf den Verein ausgeübt, indem er sagte: 'Ich bin hier glücklich', aber es gibt auch andere Leute, die Entscheidungen treffen müssen."

Die Gazzetta dello Sport hatte vor wenigen Tagen berichtet, dass Rüdiger bereits eine Übereinkunft mit Juventus Turin getroffen habe. Castles falsifiziert diese Meldung. Der Austausch sei zwar in der letzten Zeit intensiviert worden, von einer Einigung könne allerdings nicht die Rede sein.

Chelsea

Die Blues dürfen momentan weder Spieler kaufen noch verkaufen, Vertragsverlängerung sind aufgrund der Sanktionen der britischen Regierung ebenfalls nicht möglich. Rüdiger wird mit seiner endgültigen Entscheidung wohl so lange warten, bis Chelsea einen Käufer gefunden hat.