Ex-Barça-Stürmer :Chelsea-Ass Pedro in Italien heiß begehrt


Gerücht Pedro Rodriguez (31) hat scheinbar das Interesse der beiden Mailänder Top-Klubs AC und Inter geweckt.

  • Fussballeuropa RedaktionFreitag, 05.04.2019
Foto: CosminIftode / Shutterstock.com
Anzeige

Nach elf Jahren im Trikot des FC Barcelona wechselte Pedro Rodriguez im Sommer 2015 zum FC Chelsea und folgte seinem Weggefährten Cesc Fabregas, der ein Jahr zuvor bei den Blues angeheuert hatte.

Pedro erzielte seit seiner Ankunft 37 Tore, bereitete 23 weitere Treffer vor.

Fabregas verabschiedete sich bereits in der vergangenen Winter-Transferperiode aus London. Auch Pedro könnte bald das Weite suchen.

Wie der DAILY EXPRESS berichtet, steht Pedro auf der Liste von Milan und Inter Mailand.

Vor allem die Rossoneri sollen heiß auf den 31-Jährigen sein. Sportdirektor Leonardo sei ein großer Fan des Spaniers, heißt es.

Pedros Arbeitspapier an der Stamford Bridge läuft 2020 aus. Chelsea könnte ohne Vertragsverlängerung nur noch in diesem Sommer eine angemessene Ablösesumme kassieren.

Video zum Thema

Was allerdings gegen einen Verkauf des Rechtsaußen spricht: Chelsea wurde mit einer Transfersperre bis 2020 belegt, darf keine externen Neuzugänge verpflichten.

Pedro könnte Chelsea somit nur intern oder durch Leihspieler ersetzen.

Zwar wurde der Transfer von Christian Pulisic bereits im Winter klargemacht, allerdings wohl als Vorgriff auf den erwarteten Abschied von Eden Hazard (28) zu Real Madrid.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige