Chelsea Attila Szalai steht kurz vor dem Wechsel zum FC Chelsea

imago attila szalai 071221
Foto: Panoramic International / imago images

Ungarns Nationaltrainer Marco Rossi hat scheinbar Informationen darüber, dass sich Attila Szalai dem FC Chelsea anschließen wird. "Im Moment würde ich sehen, dass Attila Szalai zum italienischen Fußball sehr gut passt. Ich glaube aber, er wird zum FC Chelsea wechseln", sagt Rossi bei Calciomercato.com.

Vor einem Monat war erstmals über einen bevorstehenden Szalai-Wechsel in den blauen Bezirks London berichtet worden. Der ungarische Innenverteidiger steht noch bis 2025 bei Fenerbahce unter Vertrag und überzeugte während der Europameisterschaft mit starken Auftritten. Im Gespräch ist eine Ablösesumme von rund 20 Millionen Euro.

Chelsea

"Dieser junge Bursche spielt derzeit bei Fenerbahce und wurde von vielen Mannschaften genau beobachtet", liefert Rossi weitere Detailarbeit. "Insbesondere von Topteams in Spanien. Jetzt sieht es aber so aus, als wäre der Deal mit Chelsea beschlossene Sache."

Der Champions-League-Sieger muss sich gezwungenermaßen nach mindestens einem neuen Innenverteidiger umsehen. Antonio Rüdiger und Andreas Christensen, deren Verträge auslaufen, zögern mit der Unterschrift eines neuen Arbeitspapiers.