Chelsea-Bankdrücker :Filipe Luis will zurück nach Madrid

filipe luis chelsea
Foto: Laszlo Szirtesi / Shutterstock.com
Anzeige

Die spanische Sporttageszeitung AS berichtet, dass der brasilianische Außenverteidiger seinem Ex-Mannschaftskollegen Miranda von seinem Wunsch erzählt habe, wieder im Trikot der Rojiblancos aufzulaufen.

Filipe Luis war im Sommer für 20 Millionen Euro von Atletico Madrid zu den Blues gewechselt. Bisher spielt der Routinier unter Chefcoach Jose Mourinho (52) keine große Rolle.

Meist muss sich der Linksverteidiger mit einem Platz auf der Ersatzbank begnügen. An den vergangenen fünf Spieltagen fehlte der Brasilianer dreimal im 18er-Kader des Starcoachs.

Der 29-Jährige soll an der Stamford Bridge angesichts der überschaubaren Spielanteile alles andere als glücklich sein. Auch das Leben in Madrid habe Filipe Luis besser gefallen als in London, heißt es.

Sollte sich die Chance einer Rückkehr ins Estadio Vicente Calderon ergeben, würde Filipe Luis diese Möglichkeit dem Vernehmen nach umgehend ergreifen.