Chelsea :Chelsea kontaktiert Niklas Süle - 30 Millionen für Bayern-Verteidiger?

niklas sule 2020 01 102
Foto: MDI / Shutterstock.com
Werbung

Niklas Süle steht in der Innenverteidigung der Bayern derzeit klar im Schatten von David Alaba und Jerome Boateng. Der Nationalverteidiger soll mit seiner Situation nicht zufrieden sein. Der AZ zufolge weckt der 25-Jährige in der Premier League Begehrlichkeiten.

Mehrere Offerte aus England liegen Süle demnach vor. Laut TODOFICHAJES ist Chelsea unter den Interessenten. Kontakt sei bereits hergestellt. Als Ablösesumme werden 30 Millionen Euro gehandelt.

Süles Vertrag beim deutschen Rekordmeister ist nur noch bis 2022 gültig. Klar ist: Ohne Vertragsverlängerung werden die Bayern versuchen, Süle zu verkaufen. Einen ablösefreien Abschied 2022 will selbst der so solvente Rekordmeister in Corona-Zeiten nicht riskieren.

Sollte Süle an die Stamford Bridge wechseln, wäre er nach Antonio Rüdiger, Timo Werner und Kai Havertz bereits der vierte deutsche Nationalspieler im Kader von Thomas Tuchel.

Noch ist Süles Zukunft aber komplett offen. Laut Karl-Heinz Rummenigge wird erst am Ende der Saison entschieden, wie es mit dem Innenverteidiger weitergeht.

Hintergrund


Laut SPORT1 fordert der Abwehrakteur eine Gehaltserhöhung. Gegenüber dem ZDF ließ Rummenigge aber durchblicken, dass riesige Gehaltssprünge nicht zu erwarten sind.

"Wenn wir eine Lösung finden, sind wir grundsätzlich gerne dazu bereit, den Vertrag zu verlängern. Aber das wird nur zu gewissen Konditionen möglich sein", so der am Jahresende scheidende Vorstandsvorsitzende.