Zwei Jahre Verletzungspause :Chelsea-Pechvogel Charly Musonda nach über zwei Jahren wieder auf dem Rasen

charly musonda 2
Foto: mooinblack / Shutterstock.com
Werbung

Im August 2019 musste sich Musonda einer Knie-OP am hinteren Kreuzband unterziehen. Seit dieser Zeit sind über 770 Tage vergangen. Hinter dem Mittelfeldspieler liegen Jahre voller Schmerzen und Kummer. Durch seine kontinuierliche Arbeit in der Reha und den Glauben an sich selbst konnte er sich jetzt zurück auf den Rasen kämpfen.

Für Chelseas U23 spielte er am Freitag beim 4:3 gegen Liverpool 61 Minuten, was für Musonda Jr. einen großen Sieg bedeutete. "Zum ersten Mal seit über zwei Jahren wieder auf dem Spielfeld. Ich bin stolz auf diese Leistung nach ein paar Jahren Reha, anstrengender harter Arbeit, sowohl körperlich als auch mental, um in dieser Position zu sein", schrieb er nach dem Match auf Instagram.

Hintergrund

Dabei standen die Chancen für ein Comeback alles andere als gut. "Ich hätte es nicht geschafft ohne die Hilfe des Arztes Koen Lagae, der trotz einer Wahrscheinlichkeit von nur 20 Prozent, dass ich jemals wieder spielen kann und keine Schmerzen habe, daran geglaubt hat, dass ich es schaffen kann."

Wenn Musonda wieder zurück alter Form findet, dürfte er langfristig wieder auf den Zetteln mehrere Spitzenklubs landen. Bevor er sich 2012 als Jugendspieler dem FC Chelsea anschloss, waren unter anderem der FC Barcelona, der FC Arsenal, Manchester City und Manchester United hinter ihm her.

Video zum Thema