Chelsea will Frankfurter Ausnahmetalent an Land ziehen – reicht die Zeit?

19.05.2022 um 18:17 Uhr
von Kevin Richau
Redakteur
Berichtet seit 2021 für Fussballeuropa.com über den internationalen Fußball. Sein Schwerpunkt liegt auf der Bundesliga und der Premier League.
getty tuchel 180522
Foto: / Getty Images

Mit Luka Hyrylainen beherbergt die Jugendabteilung von Eintracht Frankfurt einen Schatz, auf den es viele europäische Topklubs abgesehen haben. Der defensive Mittelfeldspieler, der noch bis 2023 an die Hessen gebunden ist, überzeugt sowohl im Verein als auch in der finnischen U19-Nationalmannschaft.

Der FC Chelsea besitzt mit Jorginho und N'Golo Kante eigentlich zwei Koryphäen im defensiven Zentrum. Allerdings haben die beiden Routiniers die 30 bereits überschritten. Luka Hyrylainen soll wohl im Windschatten seiner zwei Mentoren zu einem ebenso starken Spieler heranreifen, bevor er in naher Zukunft in deren Fußstapfen tritt.

Die Londoner stehen bei diesem Transfer indes etwas unter Zeitdruck, da die angestrebte Übernahme des sanktionierten Vereins bis zum August über die Bühne gehen muss, damit die Konkurrenz ihnen Hyrylainen nicht vor der Nase wegschnappt.

Chelsea

Der US-Amerikaner Todd Boehly, der Chelsea schon vor drei Jahren aufkaufen wollte, wird sein Vorhaben dieses Mal in die Tat umsetzen. Dafür soll er gemeinsam mit weiteren Geschäftspartnern fast fünf Milliarden Euro geboten haben.

Verwendete Quellen: thesun.co.uk
Auch interessant