Chelsea :Federico Chiesa unerreichbar: Chelsea nimmt anderen Italiener ins Visier

federico chiesa 2020 4
Foto: Marco Canoniero / Shutterstock.com
Werbung

Die Blues nehmen bei Chiesa wohl unter anderem Abstand von einem Transfer, weil die Vertragssituation bei ihm zu verworren ist. Der 23-Jährige spielt zwar aktuell für Juventus Turin, ist allerdings nur für zwei Jahre vom AC Florenz ausgeliehen.

Eine Kaufpflicht ist an zahlreiche Bedingungen geknüpft. Die Londoner müssten sich also mit zwei Vereinen und einem Spieler auf einen Deal einigen. Dabei würden große Mühen kleinen Erfolgsaussichten gegenüber stehen.

Hintergrund

Der italienische Journalist Alfredo Pedulla berichtet nun, dass der FC Chelsea sich stattdessen um Domenico Berardi von US Sassuolo bemüht.

Der Rechtsaußen spielte eine hervorragende Saison und überzeugte bei der Europameisterschaft, auch wenn er ohne eigenen Treffer blieb. Borussia Dortmund soll nach dem Verlust von Jadon Sancho ebenfalls Interesse bekundet haben.

Berardi hat beim Klub aus Norditalien tiefe Wurzeln geschlagen. Mit 18 rückte er in den Profikader auf und feierte mit seinem Team gleich in der ersten Saison den Aufstieg in die Serie A. Mit seinen elf Saisontoren trug er maßgeblich zum Erfolg bei.

Auch in der Folgezeit traf er fast durchgehend zweistellig, was größeren Vereinen nicht verborgen blieb. Doch trotz Anfragen von Spitzenmannschaften wie Juventus Turin hielt Berardi Sassuolo die Treue. Ob der Kapitän sein Team in diesem Sommer verlässt, werden die nächsten Wochen zeigen.

Video zum Thema