Chelsea :Die Krise des Eden Hazard: Jose Mourinho hatte schon 2015 eine Vorahnung

imago mourinho hazard 2021 1
Foto: Colorsport / imago images
Werbung

Es mutet schon etwas komisch an. Seit seinem Wechsel zu Real Madrid im Sommer 2019 war Eden Hazard schon neunmal (!) verletzt und fiel jeweils über mehrere Wochen aus. Dass sich die Krankenakte des Belgiers einmal so schnell füllen könnte, ahnte schon Jose Mourinho.

"Ich denke, dass die Art und Weise, wie er Spiel für Spiel von Gegnern bestraft wird, ohne vom Schiedsrichter geschützt zu werden, uns eines Tages ohne Hazard zurücklassen könnte", sagte Mourinho laut AS im Januar 2015, als er noch Trainer des FC Chelsea war.

Hintergrund

Grund für seine damalige Aussage war die 3:5-Niederlage gegen die Spurs, welche die Londoner Akteure seinerzeit mit harten Bandagen bekämpften. "Ich denke, die Menschen, die den Fußball in diesem Land lieben, sollten sich in Eden Hazard verlieben", schwärmte Mourinho.

Während seiner sieben Jahre in London fiel der Belgier bis auf wenige Ausnahmen kaum verletzt aus. Nachdem er vor anderthalb Jahren für 115 Millionen Euro nach Madrid gewechselt war, nahm das Unheil seinen Lauf. Seitdem absolvierte Hazard nur 35 von 79 möglichen Spielen.

Video zum Thema