FC Chelsea

Ex-Dortmunder Christian Pulisic spricht über schweren Stand bei Chelsea

christian pulisic 2021 13
Foto: MDI / Shutterstock.com

Vor dem Länderspiel gegen Honduras wurde der US-Amerikaner von NBC Sports auf seine Situation im Verein angesprochen. "Es ist schwierig", gab Pulisic zu. "Ich habe nicht immer auf den Positionen gespielt, auf denen ich spielen möchte."

Damit sprach er vor allem die Zeit im Dezember des letzten Jahres an. In dieser Phase sollte er den umstrittenen Mittelstürmer Romelu Lukaku ersetzen. Da Pulisic in dieser Spielzeit über zwei Monate wegen einer Corona-Infektion und einer anschließenden Sprunggelenksverletzung passen musste, ergriff er diese Möglichkeit selbstverständlich.

Chelsea

Für ihn sei die Umstellung nicht leicht gewesen. "Aber ich denke, es ist eine gute Eigenschaft, vielseitig und auf allen möglichen Positionen einsetzbar zu sein und unterschiedliche Stärken auf dem Platz zu haben."

Nach diesem Hoch im Dezember folgte Mitte Januar schon wieder der nächste Dämpfer. Coach Thomas Tuchel berief den 23-Jährigen für die letzten beiden Matches gegen Brighton & Hove und Tottenham nicht einmal in den Kader der Blues.

Der unerschütterliche Pulisic lässt sich von diesem erneuten Rückschlag nicht unterkriegen. "Ich habe viel gelernt und bin bereit , in den nächsten Spielen hoffentlich auf einer Position zu sein, auf der ich mich wohler fühle", so der ehemalige Dortmunder.

Im Gegensatz zu seinen europäischen Vereinskollegen, die in der Länderspielpause regenerieren könnte, wird Pulisic nach seiner Rückkehr aus den USA jedoch etwas Erholung benötigen.