Chelsea :FC Chelsea bemüht sich um Kingsley Coman – bekommt der FC Bayern seinen Wunschspieler?

kingsley coman 2020 01 001
Foto: MDI / Shutterstock.com
Werbung

Der FC Chelsea verfolgt offenbar einen genauen Plan, um Kingsley Coman vom FC Bayern wegzulotsen. Laut L'Equipe wollen die Blues den deutschen Topklub von einem Verkauf des Flügelstürmers überzeugen, in dem Callum Hudson-Odoi in den Deal eingewoben wird.

Der 20-Jährige ist bekanntermaßen seit Langem ausgemachter Wunschspieler von Hasan Salihamidzic. Der jetzige Bayern-Sportvorstand warb bereits im Januar 2019 intensiv und vor allem öffentlich um Hudson-Odoi. Salihamidzics damalige Worte: "Er ist ein sehr interessanter Spieler, den wir unbedingt verpflichten wollen."

Hintergrund

Ein Transfer klappte aber bis heute nicht, obwohl es die Bayern in der Folge des missglückten Werbens im Winter vor zweieinhalb Jahren noch mehrfach probierten. Hudson-Odoi verlängerte stattdessen seinen Vertrag langfristig bis 2024, wurde den hohen Anforderungen bis heute allerdings wenn überhaupt in Ansätzen gerecht.

Und Coman? Dessen Entourage um den berüchtigten Spielervermittler Pini Zahavi geht nach Informationen der Münchner tz davon aus, dem FC Bayern demnächst ein Angebot von einem interessierten Klub vorlegen zu können. Zahavi sucht vorrangig in der Premier League nach potenziellen Abnehmern.

Die Verhandlungen mit Coman über eine Verlängerung der noch bis 2023 datierten Zusammenarbeit sind schon länger zum Erliegen gekommen. Der L'Equipe zufolge ist es bereits seit zwei Monaten nicht mehr zu einem Austausch mit der Coman-Seite gekommen.

Video zum Thema