Premier League FC Chelsea: Neuer Innenverteidiger könnte aus der Serie A kommen

getty kalidou koulibaly 22051235
Foto: / Getty Images

Nach den Abgängen von Antonio Rüdiger (Real Madrid) und Andreas Christensen (FC Barcelona) treibt der FC Chelsea die Suche nach mindestens einem neuen Innenverteidiger voran. Auf der Kandidatenlisten steht angeblich Kalidou Koulibaly vom SSC Neapel.

In Besprechungen mit dem Spielervermittler Fali Ramadani ist laut dem Transferjournalisten Matteo Moretto ein möglicher Koulibaly-Wechsel diskutiert worden. Napoli-Präsident Aurelio De Laurentiis, als schwieriger Verhandlungspartner bekannt, sei aber nur mit einem "Superangebot" zu überzeugen.

Koulibaly spielt bereits seit acht Jahren für Neapel und gehört dort zu seit Anbeginn zu den festen Größen. Obwohl den inzwischen 30 Jahre alten Abwehrspieler immer wieder Wechselgerüchte umwehen, schwor er seinem Herzensklub die Treue.

Chelsea

Chelsea ist nach der besiegelten Übernahme durch eine Unternehmergruppe nach den zuletzt auferlegten Sanktionen wieder handlungsfähig. Neben Koulibaly gelten Attila Szalai (24, Fenerbahce), Jules Kounde (23, FC Sevilla) und Pau Torres (25, FC Villarreal) als weitere Transferkandidaten.