FC Barcelona Ousmane Dembele fordert Stammplatzgarantie von Chelsea

getty ousmane dembele 220619
Foto: / Getty Images

Die Verpflichtung des Franzosen genießt bei Thomas Tuchel in diesem Sommer oberste Priorität. Der Coach der Blues arbeitete bereits in Dortmund mit dem Angreifer zusammen, ehe sich dieser zum FC Barcelona streikte.

An seinen schwierigen Charakter erinnerte Ousmane Dembele seinen früheren Förderer schon am Verhandlungstisch. Er will nämlich nur an die Themse wechseln, wenn er eine Stammplatzgarantie zugesichert bekommt.

Der Nationalspieler hatte bei Barça auch in der abgelaufenen Saison großes Verletzungspech, kam erst im Dezember in Form. Trotz seiner relativ geringen Einsatzzeit avancierte Dembele mit 13 Assists zum Vorlagenkönig der Primera Division. Ein Grund, warum ihn die Katalanen gerne über den Sommer hinaus halten würden. Auf finanzieller Ebene fand man bisher allerdings nicht zusammen.

Chelsea

Beim FC Chelsea sitzt das Geld nach der Klubübernahme wieder gewohnt locker. Das Gehalt sollte somit keinen Streitpunkt darstellen. Die Stammplatzgarantie könnten die Londoner ebenfalls durchwinken, da Tuchel in Dortmund bewiesen hat, dass er mit Dembeles Eigenarten zurechtkommt.

Die Forderung des 25-Jährigen erscheint dennoch frech, weil die eigene Verletzungsanfälligkeit – und keineswegs taktische Gründe – der Grund für Demebeles seltene Auftritte im Camp Nou waren. Alleine seine Blessuren am Oberschenkel kosteten ihn 55 Pflichtspiele im Trikot des FC Barcelona.