FC Liverpool lockt: Jürgen Klopp will Callum Hudson-Odoi

21.09.2021 um 11:39 Uhr
von Andre Oechsner
Transferexperte
Unser Fachmann für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball und die Bundesliga. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
callum hudson odoi 2020 5
Foto: Mitch Gunn / Shutterstock.com

Jürgen Klopp und sein FC Liverpool haben offenbar die Fährte von Callum Hudson-Odoi aufgenommen. Das berichtet zumindest das italienische Portal Calciomercato. Ganz genau würden die Reds bei dem jungen Briten hinschauen, heißt es.

"Wir können einen Spieler, der im 18/19-Mann-Kader steht, nicht gehen lassen. Er kann als rechter Außenverteidiger, als linker Außenverteidiger und auf den beiden 10er-Positionen spielen", erteilte Thomas Tuchel Hudson-Odoi gegen Ende des Sommertransferfensters seinem Wechselgesuch eine Absage. Der BVB war gewillt, Hudson-Odoi für diese Saison auszuleihen.

An der Situation des 20-Jährigen hat sich nach aktuellem Stand gar nichts geändert. Hudson-Odoi kommt erst auf 82 Einsatzminuten in der Premier League und droht auf der Ersatzbank zu versauern. Der vorhandenen Qualität in der Offensive scheint das Eigengewächs nicht gewachsen zu sein.

Chelsea

Ob Chelsea Hudson-Odoi ausgerechnet zu einem direkten Konkurrenten der Premier League ziehen lassen würde, darf zumindest bezweifelt werden. Vertraglich sind die Parteien noch bis 2024 aneinander gebunden.

Verwendete Quellen: Calciomercato
Auch interessant