Transferexperte behauptet :Chelsea führt das Transferrennen um Kai Havertz an

kai havertz 2020 1001
Foto: Marco Canoniero / Shutterstock.com

Bayer Leverkusen hat am Wochenende eine große Chance verspielt. Nach der Niederlage gegen Hertha BSC und dem Sieg von Konkurrent Borussia Mönchengladbach rutschte die Werkself aus den Champions-League-Rängen.

Patzt die Borussia nicht am letzten Spieltag, muss Bayer zuschauen, wenn 2020/2021 die Königsklasse angepfiffen wird. Ein Verbleib des ehrgeizigen Kai Havertz wäre dann noch schwieriger zu bewerkstelligen als ohnehin.

Ein Vereinswechsel des Superstars wäre in diesem Fall wahrscheinlich. Bayern, Manchester United, Real Madrid und Co. heißen die Interessenten.

Laut Transferexperte Nicolo Schira  von der GAZZETTA DELLO SPORT führt Chelsea derzeit das Transferrennen um Kai Havertz an.

"Chelsea steht immer noch in der ersten Reihe bei Kai Havertz und wirbt weiterhin um ihn", twitterte Schira. "Auch Bayern München, Manchester United und Real Madrid interessieren sich sehr für ihn, aber die Blues führen derzeit das Rennen an."

Hintergrund


Chelsea verkauft Mario Pasalic an Atlanta

Chelsea hat für Hakim Ziyech (27, Ajax Amsterdam) und Timo Werner (24, RB Leipzig) bereits mehr als 90 Millionen Euro investiert. Für Kai Havertz wäre wohl eine Ablöse in ähnlicher Größenordnung nötig. Auch für Chelsea eine hohe Summe.

Auf der Einnahmenseite tut sich bei den Blues aber auch was. Mario Pasalic (25) wird übereinstimmenden Medienberichten zufolge an Atalanta Bergamo verkauft.

Pasalic wechselte bereits 2018 auf Leihbasis zum Champions-League-Teilnehmer. Nach Ablauf der Leihe Ende August wird er für die ausgehandelte Kaufoption von 15 Millionen Euro abgegeben.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!