Chelsea :"Ich liebe dich!" Timo Werner bei Chelsea-Spielerfrau plötzlich hoch im Kurs

timo werner 2020 01 007
Foto: Vlad1988 / Shutterstock.com
Werbung

"Das ist doch Karma, Leute. Jedes Team, zu dem ich komme, hat einen Stürmer, der ständig Chancen vergibt... Dieser Werner - wie heißt der genau?", adressierte Isabelle Silva auf Instagram vor einer Woche eine Schimpftirade an Timo Werner.

Der Angreifer des FC Chelsea vergab beim 1:1 im Halbfinalhinspiel der Champions League gegen Real Madrid eine Großchance. Der mit viel Aggressivität gefüllte Rauch ist eine Woche später allerdings abgezogen. Der Grund: Werner erzielte beim 2:0 im Rückspiel einen der Blues-Treffer.

Hintergrund

"Werner! Sehr gut! So will ich das sehen! Du weißt, wie man Tore schießt! Wooohoo! Du bist der Beste, mein Freund! Ich liebe dich!", schlug die Ehefrau von Chelsea-Kollege Thiago Silva plötzlich ganz andere Töne an. Werner bekam natürlich schnell Wind von der erneuten Debatte um seine Person und Silvas weniger gut gemeinten Äußerungen.

Da erste Video sei ja schnell wieder raugenommen worden worden. Manchmal passiere so etwas eben im Überschwang der Gefühle, zeigte Werner bei SKY eine Reaktion auf den ersten Silva-Wutanfall. Das Thema war dann allerdings genauso schnell gegessen wie das Video vom Netz genommen wurde.

Thiago Silva habe sich am nächsten Tag bei Werner für den Post seiner Frau entschuldigt. "Die Sache war danach für mich abgehakt", sagte Werner. "Umso mehr freue ich mich natürlich, dass ich nicht nur sie, sondern auch vielen anderen Frauen meiner Teamkollegen heute eine Freude bereitet habe."

Video zum Thema