Chelsea :Kai Havertz: "Leute erwarten, dass du der neue Cristiano Ronaldo bist"

kai havertz 2021 13
Foto: Payee / Dreamstime.com
Werbung

Die Ablöse, die der FC Chelsea für Kai Havertz aufbrachte, kann durch Boni auf einen dreistelligen Millionenbetrag ansteigen. In der Konsequenz waren auch die Ansprüche, die sich daraus ergaben, enorm hoch. Havertz fand damit zunächst einen schweren Umgang.

"Dann erwarten die Leute eben gleich, dass du der neue Cristiano Ronaldo bist. Aber so schnell geht das nicht", erklärt das aus Aachen stammende Mega-Talent im Interview mit der Süddeutschen Zeitung.

Hintergrund

Der Druck bei einem internationalen Topklub wie Chelsea sei deutlich höher als bei Bayer Leverkusen. Havertz sei deshalb in vielen Spielen nervöser gewesen, erinnert er sich.

Der 22-Jährige blickt auf eine nicht einfache Debütsaison im englischen Hochleistungsfußball zurück. Havertz hatte lange mit den Folgen seiner Corona-Infektion zu kämpfen und ist überdies von einer Verletzung aus dem Tritt gebracht worden. Insbesondere der englische Boulevard kritisierte den 13-fachen deutschen Nationalspieler und EM-Fahrer teilweise forsch.

"Timo Werner und ich ziehen uns manchmal gegenseitig mit den Schlagzeilen auf, aber wenn man später allein zu Hause sitzt, ist es dann nicht mehr ganz so lustig", so Havertz, der sich spätestens mit dem Siegtreffer im Finale der Champions League gegen Manchester City etwas Kredit bei der Yellow Press erspielt haben dürfte.

Video zum Thema