Chelsea-Legende :Lampard blickt zurück: Gott sei Dank nie zu Barça gewechselt

frank lampard chelsea weisses trikot
Foto: jaggat2 / Shutterstock.com

Im Januar wollte Swansea-Chefcoach Paul Clement Frank Lampard noch einmal reaktivieren. Doch der Ex-Profi lehnte dankend ab.

"Paul hat mich wirklich gelockt, aber ohne respektlos zu sein, es war nichts für mich", erinnerte sich Lampard bei Sky Sports an ein Angebot von Swansea City doch noch einmal die Fußballschuhe zu schnüren.

So, wie er das Angebot des Kellerkindes aus der Premier League ablehnte, hatte er auch andere Anfragen zurückgewiesen. "Die großen Klubs aus Spanien – Barcelona und Real Madrid – aber auch Inter Mailand unter Jose Mourinho waren darunter", so der 38-Jährige:

"Es war nie so, dass ich sofort unterschrieben hätte, aber Gespräche im Hintergrund und Gerüchte gab es."

Lampard spielte in seiner Karriere vor allem für den FC Chelsea. Die 13 Jahre dort, will er heute auch nicht mehr missen.

Hintergrund


"Ich bin froh", so der Ex-Profi weiter, "dass ich keines der Angebote angenommen habe. Wenn ich jetzt zurückblicke hätte ich viel verpasst – vor allem die Zeit bei Chelsea."

Neben den Blues waren auch Manchester City, West Ham United, Swansea und zuletzt New York City FC Vereine von Lampard.