Michy Batshuayi: Vom FC Chelsea zurück in die Ligue 1?

10.08.2022 um 14:22 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
michy batshuayi
Foto: / Getty Images

Obwohl den FC Chelsea in Romelu Lukaku und Timo Werner gleich zwei Optionen für die zentrale Position im Angriff verlassen haben, soll Michy Batshuayi noch in den kommenden Wochen abgegeben werden.

Laut dem Portal Media Foot interessiert sich Stade Rennes für einen Transfer. Ob sich der französische Erstligist Batshuayi überhaupt leisten kann, bleibt offen. Rennes wird das für englische Verhältnisse üppige Gehalt kaum stemmen können.

Wiederum dürfte sich Chelsea nicht auf ein Leihgeschäft einlassen, weil Batshuayis 2023 auslaufender Vertrag für ein solches Modell erst mal verlängert werden müsste. Batshuayi feierte in der Ligue 1 bei Olympique Marseille seinen Durchbruch.

Batshuayi konnte sich beim FC Chelsea nie nachhaltig festspielen, wurde in den vergangenen Jahren stattdessen an Borussia Dortmund, den FC Valencia, Crystal Palace und in der letzten Saison an Besiktas verliehen.

Verwendete Quellen: Media Foot