Chelsea :"O Monstro": Thiago Silva enthüllt Ursprung seines Spitznamens

thiago silva 2017
Foto: Cosmin Iftode / Dreamstime.com
Werbung

"Eigentlich haben sich nicht die Fans diesen Spitznamen ausgedacht, sondern Torhüter Fernando Henrique", blickt der Südamerikaner gegenüber chelseafc.com zurück auf seine Profistation bei Fluminense.

Damals, der Abwehrakteur war 22 Jahre jung, verpasste ihm der Keeper den Spitznamen, nachdem er einen Angriff des Gegners und eine Großchance verhindern konnte. "Dann sah er mich an und sagte: ' Gut gemacht, Monster!'", so Thiago Silva.

Dieses Lob hörten die Fans hinter dem Tor. Der neue Spitzname für den Abwehrakteur war geboren. Thiago Silva: "Dann begannen sie damit, mich Monstro zu nennen."

Hintergrund


Thiago Silva spielte von 2005 bis 2008 für Fluminense, dann ging es für den Innenverteidiger nach Europa (AC Mailand). 2012 heuerte er bei Paris Saint-Germain an.

2020 folgte der Wechsel zum FC Chelsea und der größte Erfolg seiner Karriere: Der Gewinn der Champions League unter Thomas Tuchel. Nach dem Titelgewinn verlängerte der 36-Jährige seinen auslaufenden Vertrag bis 2022.