Chelsea-Superstar :Chelsea oder Real? Eden Hazard bekommt Rat von seinem Nationalcoach


Eden Hazard (27) muss den FC Chelsea nicht verlassen, um den nächsten Schritt zu machen und sich weiterzuentwickeln. Das glaubt zumindest sein Nationaltrainer.

  • Fussballeuropa RedaktionFreitag, 04.01.2019
Foto: CosminIftode / Shutterstock.com
Anzeige

Seit Monaten flirtet Eden Hazard mit Real Madrid. Die Königlichen sind das Traumziel des belgischen Nationalspielers.

Ob es im kommenden Sommer zum gewünschten Vereinswechsel kommt, steht in den Sternen.

Geht es nach Roberto Martinez, dann braucht sein Nationalmannschaftsschützling nicht unbedingt eine Luftveränderung.

"Ich weiß nicht, ob eine neue Herausforderung für ihn gut wäre", sagte der Nationalcoach laut ESPN gegenüber HET LAATSTE NIEUWS.

"Er weiß, wie sehr er bei Chelsea geliebt wird und zwischen ihm und  Sarri stimmt die Chemie."

Eden Hazard habe bei Chelsea ein "außergewöhnliches Niveau" erreicht, lobt Martinez.

Dass Hazard eine neue Herausforderung brauche, "stimmt nicht", betont der spanische Fußballlehrer. Auch bei Chelsea könne Hazard noch besser werden.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Video zum Thema

Anzeige