Chelsea :Qual der Wahl: Maurizio Sarri vor unlösbarer Aufgabe bei Chelsea

ruben loftus cheek chelsea
Foto: mooinblack / Shutterstock.com
Anzeige

Drei Tore erzielte Ruben Loftus-Cheek in der Europa League gegen BATE Borrisow.

So viele Treffer erzielte seit 1982 kein Spieler mehr aus den eigenen Jugendreihen der Blues für die erste Mannschaft.

Zuletzt gelang es Clive Walker, der wie Loftus-Cheek aus der Akademie des FC Chelsea stammte.

Jedoch stellt das Maurizio Sarri, seit dem Sommer Trainer in London, vor eine schwere Aufgabe.

Denn der 22-Jährige durfte gegen die Weißrussen erst zum zweiten in dieser Saison von Beginn an ran. "Natürlich ist er ein sehr guter Spieler", kommentierte der Coach, der auf insgesamt acht Positionen tauschte, die Leistung, "aber ich habe ein kleines Problem: Ich kann nur elf Spieler in die Startelf berufen, habe aber 28! Soll ich fragen, ob ich 16 oder 17 Spieler aufbieten kann?"

Gerade im Mittelfeld ist die Konkurrenz enorm. Jorginho, den Sarri aus Neapel mitbrachte, und N'Golo Kante scheinen gesetzt.

Bleibt ein Platz, um den sich mit Cesc Fabregas, Ross Barkley, Mateo Kovacic and Loftus-Cheek gleich vier Spieler bewerben.

"Wir haben vier Spieler für zwei Positionen", erklärte Sarri weiter. "Drei sind sich dabei sehr ähnlich und es ist momentan sehr schwer, zwei sehr offensive Spieler einzusetzen."

Vielleicht könne er das in Zukunft, so der Italiener weiter. "Ich brauche dafür aber mehr defensive Stabilität. Vielleicht kann ich dann Barkley und Loftus zusammen in der Startelf spielen lassen."

Ohne eine Perspektive auf Spielzeit gilt Loftus-Cheek aber als ein sicherer Wechselkandidat für den Winter. Auch Andreas Christensen, Gary Cahill und Victor Moses gehören in diese Reihe.