Wildert Chelsea-Coach Thomas Tuchel beim FC Bayern?

12.07.2022 um 08:23 Uhr
von Thomas Schmidt
Bundesliga-Experte
Bayern-Fan seitdem er denken kann. Kennt sich in Sachen Rekordmeister und Bundesliga bestens aus, seit 2022 im Team von Fussballeuropa.com.
getty thomas tuchel 22071255
Foto: / Getty Images

Hakim Ziyech will Chelsea verlassen. Den marokkanischen Nationalspieler zieht es in die Serie A. Verhandlungen mit dem frischgebackenen Meister AC Mailand über eine Zusammenarbeit laufen.

Als Nachfolger für den ehemaligen Amsterdamer hat Chelsea übereinstimmenden Medienberichten zufolge Raphinha im Visier. Der Rechtsaußen bevorzugt aber ein Wechsel zum ebenfalls interessierten FC Barcelona. Einigen sich die Katalanen und Raphinhas Noch-Arbeitgeber Leeds auf eine Ablösesumme, ist der Südamerikaner für Chelsea unerreichbar.

Nach Informationen der Zeitung The Telegraph zeigt Chelsea nun Interesse an Serge Gnabry. Der deutsche Nationalspieler verhandelt mit dem FC Bayern bekanntlich über eine Verlängerung seines 2023 auslaufenden Vertrags. Bisher erfolglos. Sportvorstand Hasan Salihamidzic erklärte jüngst, dass man in Kürze neue Gespräche mit dem Angreifer aufnehmen wolle.

Chelsea

Kommt es zu keiner Vertragsverlängerung, ist der deutsche Rekordmeister dem Vernehmen nach verkaufsbereit. Die Schmerzgrenze für den Flügelstürmer soll bei 40 Millionen Euro liegen. Gnabry spielte bereits in London, allerdings nicht im blauen Teil der Stadt, sondern beim FC Arsenal.

Verwendete Quellen: telegraph.co.uk
Auch interessant