Foto: katatonia82 / Shutterstock.com

Chelsea-Regisseur:Cesc Fabregas will bei Chelsea bleiben - und von Sarri lernen

  • Fabian Biastoch Sonntag, 07.10.2018

Mittelfeldregisseur Cesc Fabregas (31) will trotz aktueller Joker-Rolle beim FC Chelsea bleiben und weiter mit Maurizio Sarri zusammenarbeiten.

Werbung

Nach seiner Knie-Verletzung ist Cesc Fabregas wieder obenauf. In der Premier League ist der Spanier zwar noch ohne Einsatz, in der Europa League durfte er aber 90 Minuten ran.

Obwohl Fabregas unter Maurizio Sarri insgesamt noch keine große Rolle spielt, lobt er ihn in den höchsten Tönen.

"Ich wünschte", erklärte der Spanier über seinen italienischen Coach, "dass er schon früher gekommen wäre. Jetzt ist es natürlich schon etwas spät in meiner Karriere, aber ich bin sehr glücklich."

Vor allem für die Zukunft verspricht sich Cesc Fabregas von Maurizio Sarri einiges.

"So wie er Fußball sieht kann mir später helfen, wenn ich einmal Trainer werden sollte. Ich lerne so viel hier und ich freue mich sehr, noch lange mit ihn arbeiten zu können."

Mateo Kovacic: Eden Hazard hat ihn überrascht

Dazu müsste der 31-Jährige jedoch seinen im kommenden Jahr auslaufenden Vertrag verlängern.

"Ich würde verlängern", entgegnete Fabregas. "Aber um ehrlich zu sein, hat der Verein auch noch nicht mit mir darüber gesprochen."

Der Ex-Barça-Star weiter: "Noch sind acht Monate Zeit. Aber ich würde liebend gern bleiben."

Zuletzt hieß es auch, dass Fabregas in die Serie A wechseln könnte. Vor allem der AC Mailand streckt seine Fühler aus.

Er selbst liebäugelte auch mehrfach mit einem Wechsel in die MLS. "Aber erst am Ende meiner Karriere", bekräftigte der Mittelfeldspieler.

Werbung

Chelsea

Premier League


Beliebte News

Weitere Themen