Chelsea-Regisseur :Lockruf aus der Heimat: Cesc Fabregas vor Spanien-Rückkehr?

cesc fabregas 15
Foto: mooinblack / Shutterstock.com
Anzeige

Der ehemalige spanische Nationalspieler steht bei Chelsea nur noch bis zum Saisonende unter Vertrag. Ab Januar darf er mit anderen Klubs verhandeln.

Fabregas fühlt sich wohl bei Chelsea, allerdings kommt er unter dem neuen Chefcoach Maurizio Sarri bisher kaum zum Einsatz.

Trotz geringer Einsatzzeit erklärte Fabregas unlängst: "Ich würde verlängern. Aber um ehrlich zu sein, hat der Verein auch noch nicht mit mir darüber gesprochen."

Wie der DAILY MIRROR berichtet, will Atletico Madrid den Spanier zur kommenden Saison ablösefrei zurück in die Primera Division holen.

Der Katalane stammt aus der Jugendabteilung des FC Barcelona, wechselte als 16-Jähriger auf die Insel und schaffte beim FC Arsenal seinen Durchbruch.

Von 2011 bis 2014 kickte Fabregas bei Barça, kehrte dann in die Premier League zurück und unterschrieb für fünf Jahre an der Stamford Bridge.