Chelsea :Romelu Lukaku erläutert Chelsea-Wechsel und enthüllt Havertz-Ratschlag

romelu lukaku 2020 7
Foto: Marco Canoniero / Shutterstock.com
Werbung

Für Lukaku ist es bereits der zweite Anlauf bei Chelsea. Von 2011 bis 2013 versuchte er sein Glück an der Stamford Bridge, wurde allerdings verliehen und zog nach zwei Jahren weiter zum FC Everton, wo seine glorreichen Jahre begannen. Über Manchester United und Inter Mailand führte ihn sein Weg nun wieder zu den Blues.

"Es fühlt sich gut an, wieder zurück zu sein" erklärte Lukaku auf der vereinseigenen Website. "Vielleicht war es bestimmt, dass das passiert. Das kam genau zur rechten Zeit. Der Klub will weiter gewinnen – so wie meine Karriere läuft, war das die Chance meines Lebens."

Hintergrund

Er habe die Zeit bei anderen Klubs genutzt, um sich weiterzuentwickeln. "Ich fühle mich kompletter. Ich habe versucht, alle Facetten zu beherrschen, die ein Stürmer braucht und möchte weiterhin kleine Details verbessern und auch meine Stärken weiter ausbauen."

Einem seiner neuen Mitspieler soll der 28-Jährige vor über einem Jahr übrigens zu einem Wechsel zum aktuellen Champions League-Sieger geraten haben.

"Ich habe mit Kai Havertz gesprochen, als wir in der Europa League gegeneinander gespielt haben und habe ihm gesagt, dass er zu Chelsea gehen soll. Keine Ahnung, ob er sich noch an diese Unterhaltung erinnert."

Video zum Thema