Romelu Lukaku muss für Rückkehr zu Inter Mailand großes Opfer bringen

28.04.2022 um 10:00 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
romelu lukaku
Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

Romelu Lukaku (28) zeigt sich offenbar bereit dazu, das Projekt FC Chelsea nach nur einem Jahr abzubrechen und wieder für Inter Mailand zu spielen. Das behauptet der britische Daily Star, der sich auf andere Berichte stützt.

Vor einigen Wochen war bereits davon die Rede, dass Lukaku in Nachrichten, Telefonaten und Gesprächen, die auch mit Verantwortlichen der Nerazzurri geführt worden sind, seinen Rückkehrwillen deutlich gemacht haben soll.

Die Hindernisse sind jedoch groß. Zum einen müsste Lukaku auf die Hälfte seines aktuellen Gehalts verzichten, das mit rund 28,6 Millionen Euro beziffert wird. Auf der anderen Seite stehen die 113 Millionen Euro Ablöse im Weg, die Chelsea im Sommer vorigen Jahres für den bulligen Belgier aufgebracht hat.

Chelsea-Trainer Thomas Tuchel hatte zuletzt geäußert, dass Lukaku "abwarten, geduldig sein und hart arbeiten" müsse sowie "die Mannschaft in den Vordergrund stellen, bereit sein, der Mannschaft zu helfen".

Weiterlesen nach dem Video

Lukaku hat in diesem Jahr in der Premier League noch keinen einzigen Treffer erzielt. Seine Startelfquote von unter 50 Prozent lässt erahnen, wie groß die Enttäuschung an der Stamford Bridge über das bisherige Missverständnis ist.

Verwendete Quellen: Daily Star
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG