Rüdiger-Erbe: Chelsea angelt nach Josko Gvardiol – und 3 weiteren Kandidaten

06.05.2022 um 19:23 Uhr
von Thomas Schmidt
Bundesliga-Experte
Bayern-Fan seitdem er denken kann. Kennt sich in Sachen Rekordmeister und Bundesliga bestens aus, seit 2022 im Team von Fussballeuropa.com.
josko gvardiol
Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

Chelsea denkt über eine Verpflichtung von Josko Gvardiol nach. Das berichtet zumindest die englische Zeitung Sun mit Verweis auf das Onlineportal Goal. Die Chelsea-Verantwortlichen betrachten den Innenverteidiger von RB Leipzig demnach "als gute Option für die linke Seite der Dreierkette" von Thomas Tuchel.

Josko Gvardiol steht erst seit dem vergangenen Sommer beim Brauseimperium unter Vertrag. Knapp 19 Millionen Euro Ablöse machten die Sachsen für den Abwehrakteur von Dinamo Zagreb locker und statteten ihn mit einem Arbeitspapier bis 2026 aus.

Kimpembe, Gimenez und Kounde ebenfalls auf dem Radar

Der junge Kroate ist aber bei weitem nicht der einzige Kandidat, der in den Notizbüchern der Chelsea-Scouts steht. Jules Kounde vom FC Sevilla, Presnel Kimpembe (Paris Saint-Germain) und Jose Gimenez von Atletico Madrid traut man ebenfalls zu, die Lücke zu füllen, die die bevorstehenden Abschiede von Antonio Rüdiger (wechselt wohl zu Real Madrid) und Andreas Christensen (angeblich mit Barça einig) in die Defensivabteilung reißen.

Verwendete Quellen: The Sun / Goal
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG