Leicester City

Rüdiger-Erbe: Chelsea startet Gespräche mit Wesley Fofana

getty wesley fofana 22072843
Foto: / Getty Images

Nach Informationen von football.london zeigen die Blues großes Interesse an dem französischen Abwehrakteur von Leicester City. Das Onlineportal hat von Quellen aus dem Verein erfahren, dass Gespräche über eine Zusammenarbeit anstehen.

Der Franzose unterzeichnete zwar im vergangenen März einen neuen langfristigen Vertrag bis 2027 bei den Foxes, soll aber einem Vereinswechsel positiv gegenüberstehen. Fofana will es in den Kader der Equipe Tricolore für die Weltmeisterschaft 2022 schaffen.

Chelsea

Doch die Konkurrenz ist groß bei Trainer Didier Deschamps. Raphael Varane, Ibrahima Konate, Jules Kounde, Clement Lenglet, Dayot Upamecano oder Presnel Kimpembe sind nur einige Kandidaten, die auf den WM-Zug aufspringen wollen. Fofana rechnet sich dem Vernehmen nach bei Chelsea größere Chancen als bei Leicester City auf ein Ticket aus.

Chelsea hat Fofana football.london zufolge bereits seit dessen Wechsel von AS Saint-Etienne zu Leicester City im Sommer 2020 auf dem Radar.  Die Foxes investierten damals 35 Millionen Euro Ablöse in die Dienste des Youngsters.