Chelsea-Stürmer :Michy Batshuayi: BVB-Zukunft kein Thema mehr - Ancelotti zeigt Interesse

michy batshuayi
Foto: daykung / Shutterstock.com

Der Belgier steht seit zwei Jahren an der Stamford Bridge unter Vertrag, konnte sich bisher aber keinen Stammplatz erkämpfen.

Dass er es drauf hat, zeigte Michy Batshuayi aber nicht zuletzt bei seiner halbjährigen Leihe an Borussia Dortmund - der Mittelstürmer traf regelmäßig - und der WM 2018.

Bei Chelsea hat Batshuayi allerdings Alvaro Morata und Olivier Giroud als Konkurrenten, Gonzalo Higuain (30, Juventus Turin) soll auch noch  kommen.

Michy Batshuayi könnte es daher nach Italien ziehen. Laut CALCIOMERCATO.IT zeigt Neapel Interesse.

Beim italienischen Vizemeister würde Batshuayi mit Ex-Real- und Bayern-Coach Carlo Ancelotti zusammenarbeiten.

Hintergrund


Ancelotti beerbte bei den Partenopei Maurizio Sarri (Wechsel zu Chelsea) und unterschrieb einen Dreijahresvertrag.

Neben Napoli ist auch Everton heiß auf Batshuayi. Eine Rückkehr zum BVB hingegen ist laut den Ruhr Nachrichten aus finanziellen Gründen keine Option mehr.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!