Chelsea

Thiago Silva erfuhr nach Finalpleite gegen Bayern von seinem Glück

05.04.2022 um 13:37 Uhr
getty thiago silva 22040513
Foto: / Getty Images
Video zum Thema

Wie Thiago Silva im Interview mit den Vereinsmedien seines Arbeitgebers FC Chelsea verrät, erfuhr er nach dem 0:1 gegen Bayern München von seinem bevorstehenden Wechsel nach London.

"Der genaue Moment, in dem ich die Nachricht hörte, war im PSG-Bus auf dem Rückweg nach Paris nach dem Champions-League-Finale, das wir verloren hatten. Genau in diesem Moment der Traurigkeit gab es dann einen Moment der großen Freude", so der Innenverteidiger.

Sportdirektor Leonardo sah bei Paris Saint-Germain keinen Bedarf mehr für den langjährigen Mannschaftskapitän. Eine bittere Enttäuschung für den brasilianischen Nationalspieler, der bei Chelsea neues Glück fand. An der Stamford Bridge schätzte man seine Qualität und Erfahrung. "Es hat mich stolz gemacht, zu wissen, dass sie in mir einen Anführer sahen", betont Thiago Silva.

Chelsea

Der mittlerweile 37-Jährige unterzeichnete bei Chelsea einen Zweijahresvertrag und enttäuschte die Erwartungen der Bosse nicht. 70 Partien machte er bisher für die Londoner und überzeugte meist. Unter anderem auf dem Weg zum Champions League-Titel 2021. Der Lohn: Sein auslaufender Vertrag wurde im Januar bis 2023 verlängert.

Thiago Silva: Hintergrund

Anzeige